Lucas Laufen

Die Musik von Lucas Laufen kann man als eine Art “auditiven” Kurzurlaub verstehen. Seine zarte Art von Folk befreit den Zuhörer mühelos von jeglichem Stress, Kummer und Sorgen. Düstere Falsett-Melodien, gepaart mit flirrenden Gitarren in elementaren Orchestrierungen, lassen uns innehalten, durchatmen und dem Alltagsstress entkommen.

Aufgewachsen in der kleinen ehemaligen Fischerstadt Port Lincoln, Australien, war Lucas im Alter von acht Jahren ein leidenschaftlicher Pianist und mit zehn Jahren ein begeisterter Trompeter. Erst im Teenageralter entdeckte er die Akustikgitarre und begann eine tiefe und einzigartige Leidenschaft für das Songwriting zu entwickeln.

Lucas’ musikalische Erzählung verkörpert die Dichotomie der beiden Welten, in denen er lebt und verbindet die Küstenpoesie der wilden australischen Landschaft mit der reichen Geschichte des europäischen Kontinents, den er nun sein Zuhause nennt. Der australische Songwriter, der jetzt in Berlin lebt, veröffentlichte Anfang 2016 seine Debüt-EP “Goodbye” im Eigenverlag. Die Veröffentlichung war ein wichtiger Meilenstein für den jungen Künstler, da er sein Kleinstadtleben in Australien für die deutsche Hauptstadt am anderen Ende der Welt hinter sich ließ.

Lucas ist ein unglaublich engagierter und hart arbeitender Künstler, der seit seiner Landung in Europa ausgiebig durch den Kontinent tourte. Er baute sich ein treues Publikum auf, indem er über 300 Shows spielte. Darunter ein Auftritt bei Live At Heart und er begleitete Künstler*innen wie Hollow Coves, Julia Jacklin, Paul Dempsey und Billie Marten auf Tour.

2018 reiste Lucas nach Neuseeland, um sein Debütalbum “I Know Where Silence Lives” mit dem Produzenten Ben Edwards (Marlon Williams, Julia Jacklin, Aldous Harding) aufzunehmen. Kurz nach der Fertigstellung des Albums unterschrieb Lucas beim Berliner Label Embassy of Music (Björk, Ásgeir, Passenger), über das er seine Debüt-LP schließlich im Dezember 2019 veröffentlichte. Das Album erhielt gutes Feedback von Radiostationen und der Presse in Frankreich und Australien. In Deutschland wurden Lucas Songs auf Flux FM, Radio Eins, Deutschlandfunk und HR2 gespielt, zusätzlich erzielte er drei Deezer Editorial Playlist Spots und ein TIDAL Rising Cover Artist Feature.

Wie viele andere auch, stoppte die COVID 19-Pandemie Lucas’ ausgiebige Tourneen. Der Songwriter konzentrierte sich jedoch wieder auf das Studio und arbeitete mit dem Grammy-prämierten Produzenten Antonio Pulli zusammen, um sein zweites Studioalbum “Weathering” zu produzieren. Das Album ist ein atemberaubendes künstlerisches Statement von Lucas, das neoklassische und Folk-Einflüsse vereint. Für die Veröffentlichung seines zweiten Soloalbums wird Lucas erneut mit Embassy of Music zusammenarbeiten, begleitet von einer weiteren Reihe an Konzerten in Europa und darüber hinaus.

Releases